www.alma-webkatalog.com

Straßenverzeichnis und Herkunft der Straßennamen

 

Ackerstraße

   Delrath ist weitgehend von Äckern umgeben. Danach ist die Straße benannt.

Albert-Schweitzer-Straße

   Benannt nach dem berühmten Arzt Albert Schweitzer, der in Afrika in Lambarene ein Krankenhaus gründete.

Am Quirinushof

   Benannt nach dem Bauernhof Quirinus- oder Leckenhof; heute an der Johannesstraße gelegen.

Balgheimer Straße

   Benannt nach einem alten Bauernhof, den es nicht mehr gibt.

Bismarckstraße

   Benannt nach dem Reichskanzler und Gründer des Deutschen Reiches Bismarck.

Brückenweg

   Benannt nach der Brücke, die am Zinkhüttenweg, die Autobahn überspannt.

Edisonstraße

   Benannt nach dem amerikanischen Erfinder der Glühbirne.

Elvekumer Straße

   Benannt nach dem kleinen Dorf Elvekum nördlich von Delrath.

Ernteweg

   Der Straßenname erklärt sich von selbst.

Gabrielstraße (früher Schulstraße; im Dritten Reich: Horst-Wessels-Straße)

   Benannt nach dem Namen der Kirchengemeinde Delrath.

Heckmannstraße

   Hermann Heckmann - von 1879 bis 1900 Bürgermeister der Gemeinde Nievenheim

Henri-Dunant-Straße

   Benannt nach dem Gründer des Roten Kreuzes Henri-Dunant.

Hüttenstraße  

   Benannt nach der Zinkhütte. 

Im Grund

   Auf Anfrage bei der Gemeindeverwaltung konnte eine Herkunftsbezeichnung nicht mehr festgestellt werden.

   Der Beschluß des Gemeinderates liegt zuweit zurück. Wahrscheinlich handelt es sich um eine Flurbezeichnung.

Industriestraße

   Benannt nach der Industrie, die früher in Delrath existierte. Hauptsächlich die Zinkhütte und die Tonfabrik.

Johann-Blank-Weg

   Benannt nach dem ehemaligen Vereinsvorsitzenden des Spiel- und Sportvereins Delrath.

Johannesstraße (früher Rheinstraße)

   Benannt nach dem Apostel Johannes.

Kirschfeld (früher Feldstraße)

   Phantasiebezeichnung. Man konnte sich auf keinen Namen einigen. Der neue Name wurde durch die

   kommunale Neugliederung (Das Amt Nievenheim wurde in die Stadt Dormagen eingegliedert.) notwendig,

   weil es im neuen Stadtgebiet keine zwei gleiche Namen für zwei Straßen geben durfte.

Kohnacker

   alte Flur- und Gewannenbezeichnung 

Konradslocher Weg

   alte Flur- und Gewannenbezeichnung

Kurt-Schumacher-Straße

   Benannt nach dem ehemaligen Vorsitzenden der SPD.

Ladestraße

   Es handelt sich hier um den Weg an den Gleisen vorbei bei der Firma Schillings am Delrather Bahnhof.

Latoursweg

   Benannt nach dem Bauernhof Latours- oder Dornenhof.

Leckenhofstraße

   Benannt nach dem Bauernhof Quirinus oder Leckenhof. 

Malteser Straße

   Benannt nach dem Malteser Orden.

Mittelstraße (früher Konradsberg)

   So benannt, weil die Straße mitten durch den Ort führte.

Otto-Schott-Straße

   Friedrich-Otto Schott war Chemiker und Glastechniker aus Jena.

Pestalozzistraße

   Benannt nach dem Erzieher Pestalozzi.

Roncalliplatz

   Benannt nach dem früheren Papst Johannes XXIII.

Siemensstraße

   Benannt nach dem Erfinder und Industriellen Siemens.

Sonnenstraße (Früher Horremer Weg. Im Volksmund "En de Jass" genannt.)

   Phantasiename. Im Rahmen der kommunalen Neugliederung wurde eine Umbenennung notwendig, weil zwei

   Straßen mit dem Namen Horremer Weg vorhanden waren. Vorgeschlagen wurden Pflugstraße bis Bienenstraße.

   Beschlossen wurde die Umbennung in "In der Gasse". Die Anwohner fürchteten eine Verballhornung von "In

   der Gosse". Daraufhin wurde die Straße in Sonnenstraße umbenannt.

Sankt-Peter-Straße

   Benannt nach der Ortschaft St. Peter zwischen Delrath und Stürzelberg an der Bundesstraße 9 gelegen.

Stüttger Hof

   Benannt nach dem Bauernhof Stüttger oder Nackenhof.

Stüttger Weg

   Benannt nach der Ortschaft Stüttgen nahe Üdesheim gelegen.

Von-Sack-Platz

    Benannt nach dem Generalgouverneur des Nieder- und Mittelrheins, zu Zeiten König Friedrich

    Wilhelm II., Johann August von Sack 

Wilhelm-Zaun-Straße

   Benannt nach dem früheren Besitzer des Latourshofes (*1838 - + 1884)

Zinkhüttenweg

   Benannt nach der Zinkhütte.

 

 

 

 


powered by Beepworld